Über uns

Über die Aktion: Sich selbst und die Welt verändern

Wir alle nehmen uns immer wieder Dinge vor: "In diesem Jahr höre ich auf zu rauchen", "in der Fastenzeit verzichte ich auf Kaffee und Alkohol", "Ich möchte weniger Plastik verbrauchen und den Abfall reduzieren". Doch wir wissen auch, so eine Veränderung ist nicht einfach. Gleichzeitig leiden noch immer 815 Millionen Menschen auf der Welt Hunger. Ein unvorstellbares Leid gegen das wir etwas tun möchten.

Mit der Aktion Join my Challenge verbinden wir diese beiden unterschiedlichen Herausforderungen. Es funktioniert ganz einfach:

  • Du erstellst eine Challenge, die eine persönliche Herausforderung für dich darstellt.
  • Informiere Freunde und Bekannte, damit sie dich in deinem Vorhaben mit einer Spende unterstützen. Schreibe ihnen über Social Media, Mail oder WhatsApp und mach auf deine Challenge aufmerksam.
  • Halte deine Unterstützer auf dem Laufenden, indem du Updates zu deinem Fortschritt postest.
  • Motiviere deine Freunde, auch eigene Challenges zu starten.

Der Betrag, den du mit deinem Engagement sammelst, wird für Projekte für das Recht auf Nahrung gespendet. Damit hilfst du ganz konkret - zum Beispiel in Guatemala. Dort lebt noch immer die Hälfte der Bevölkerung in Armut. Wir setzen uns dafür ein, dass die ländlichen Gemeinschaften Zugang zu fruchtbarem Land erhalten, auf dem sie Mais und Gemüse für ihre Familien anbauen können. So wie eine Frau in Alta Verapaz, die heute sagt: "Jetzt haben wir genügend zu essen."

Wir sind überzeugt, dass wir so Challenge für Challenge die Welt verändern - in unserem Alltag aber auch für die Menschen, die Hunger leiden. Sei auch du Teil dieses Wandels!

Wer wir sind

Hinter dieser Aktion stehen die beiden Organisationen Brot für alle und Fastenopfer. Wir arbeiten seit 50 Jahren zusammen und engagieren uns gegen Hunger und Armut in Asien, Afrika und Lateinamerika. Als evangelisch-reformierte und römisch-katholische Organisationen suchen wir immer wieder das Verbindende - über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg. Wir glauben an eine Welt, in der alle Menschen genug zum Leben haben. Ein Ziel, das weit weg scheint. Doch Schritt für Schritt kommen wir ihm immer näher.

Diese Aktion wurde vom Team Join my Challenge erarbeitet: Christian, Maggie, Maria, Mischa und Yuri

Kontakt: info@join-my-challenge.ch